Herr Nilsson Home

Keine Godis in der Tüte.

Wilkommen bei Herr Nilsson Godis

Einem Schwedischen Süssigkeitenhändler

mit zwei Läden in Berlin und einem Onlineshop

Öffnungszeiten

Montag bis Samstag: 11:00 - 19:00 Uhr
Sonntags: 13:00 - 18:00 Uhr
Unsere Läden

 

 

Online bestellen - im Laden abholen

Erledige jetzt deinen Einkauf online und begleiche die Rechnung vorab. Wir senden dir eine E-mail wenn deine Bestellung im Laden deiner Wahl abholbereit ist.
Per DHL kannst du deine Bestellung auch an eine Adresse deiner Wahl liefern lassen.

Gut zu wissen

Bei Firmenbestellungen innerhalb Berlin steht die Lieferung per Kurierdienst zur Auswahl. Das ist praktisch wenn die Bestellung in einem bestimmten Zeitfenster geliefert werden soll. Ab 50 € Bestellwert.

Candy Catering - ein Godisregal für dein Fest

 + ab 169 € mit kompletter Ausstattung
+ Transport, Auf- und Abbau optional
 + mehr Infos und Anfragen per mail an info@herrnilsson.com

Branded Godis

Zeigt eure Firma von ihrer Schokoladenseite! Wir bringen euer Logo auf Bonbongläser oder auf Geschenktüten. Ab 50 Einheiten gehts los!

Godis = Süßigkeiten

lösgodis - lose Süssigkeiten
lördagsgodis  - Samstagssüssigkeiten
godissugen - Lust auf Süsses
snaska - naschen
godispåse - Süssigkeitentüte

In Schweden gingen "smågodis" ("kleine Süßigkeiten") traditionell in Büdchen ("godiskiosk") über die Theke und das wurde in den 1930er Jahren immer üblicher. Ab Mitte der 80er Jahre überließen die ersten Ladeninhaber das Eintüten der Godis ihren Kunden ("plockgodis"). Das "Lösgodiskoncept" war geboren und alle losen Godis werden seither per Gewicht und Einheitspreis angeboten.

självplock - Selbstbedienung
godisgris - Naschkatze
påskgodis - Ostersüssigkeiten
julgodis - Weihnachtssüssigkeiten
Smultronställe - Geheimtipp*

Impressum

Herr Nilsson GODIS freut sich über Ihren Besuch auf dieser Website und Ihr Interesse an unseren Produkten und Dienstleistungen.

Angaben zur Herr Nilsson GODIS
Diese Website wird von Herr Nilsson Godis (Lippert und Molin GbR) , Wühlischstraße 58, 10245 Berlin,Ust-ID: DE-276716881 betrieben. Herr Nilsson GODIS wird gesetzlich durch Daniel Lippert und Kajsa Molin vertreten.

Datenschutz
Bei der Nutzung unserer Dienste werden Sie eventuell um die Angabe persönlicher Informationen gebeten. Die Beantwortung dieser Fragen ist freiwillig. Ihre persönlichen Daten werden entsprechend den deutschen Datenschutzbestimmungen gespeichert und verarbeitet.

Die im Rahmen der Webseiten der Daniel Lippert und Kajsa Molin GbR erhobenen personenbezogenen Daten werden zum Zweck der Vertragsabwicklung und der Bearbeitung Ihrer Anfragen genutzt. Eine Verarbeitung und Nutzung Ihrer Daten für Zwecke der Beratung, der Werbung und der Marktforschung erfolgt nur mit Ihrer ausdrücklichen Zustimmung.

Umfasst die Einwilligungserklärung zu den vorgenannten Zwecken auch die Übermittlung Ihrer Daten an in der Einwilligungserklärung genannte Dritte, können Ihre Daten an diese weitergegeben werden. Andernfalls findet keine Weitergabe Ihrer Daten statt. Ihre Einwilligung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Wenden Sie sich bitte dazu an die Lippert und Molin GbR. Unsere vollständigen Kontaktdaten finden Sie hier.

Haftung
Diese Website wurde mit größtmöglicher Sorgfalt zusammengestellt. Trotzdem kann keine Gewähr für die Fehlerfreiheit und Genauigkeit der enthaltenen Informationen übernommen werden. Jegliche Haftung für Schäden, die direkt oder indirekt aus der Benutzung dieser Website entstehen, wird ausgeschlossen, soweit diese nicht auf Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit beruhen.

Sofern von dieser Website auf Internetseiten verwiesen wird, die von Dritten betrieben werden, übernimmt die Lippert und Molin GbR keine Verantwortung für deren Inhalte.

Verantwortlich für den Inhalt
Lippert und Molin GbR, Wühlischstraße 58, 10245 Berlin

made by youmeokay.com

 

Datenschutz

Wir verpflichten uns zur Einhaltung der folgenden Grundsätze zum Schutz Ihrer Daten.

Anonymität
Die Internetseiten von Herr Nilsson können anonym genutzt werden. Bei einem Besuch der Internetseite der Lippert und Molin GbR werden Daten lediglich zu statistischen Zwecken erhoben, verarbeitet und genutzt, z. B. zur Auswertung der Anzahl der Seitenaufrufe, der Nutzungsdauer etc. Die Auswertung erfolgt in anonymisierter Form. 

Personenbezogene Daten
Die Lippert und Molin GbR beschränkt die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung personenbezogener Daten auf ein Minimum, das notwendig ist zur Anbahnung oder zur Abwicklung der Vertragsbeziehung mit dem Nutzer oder zur Durchführung der vom Nutzer gewünschten Dienstleistung.
Personenbezogene Daten sind z. B. Name, Adresse, Telefonnummer, Geburtsdatum und andere für die Abwicklung der Geschäftsbeziehung erforderliche Daten. Das Verarbeiten von Daten umfasst auch das Speichern und Übermitteln erhobener personenbezogener Daten. Personenbezogene Daten werden aber nur dann verarbeitet, wenn der Nutzer diese der Lippert und Molin GbR, z. B. zur Durchführung eines Kaufes von Süßigkeiten, gegeben hat.

Die Lippert und Molin GbR übermittelt personenbezogene Daten an Dritte nur im Falle einer ausdrücklichen Einwilligung durch den Nutzer oder auf der Grundlage eines datenschutzrechtlichen Erlaubnistatbestandes oder einer gesetzlichen Verpflichtung. Auch zu Werbezwecken werden personenbezogene Daten ohne die Einwilligung des Nutzers nicht an andere Unternehmen weitergeleitet.
Auskunftsrecht

Die Lippert und Molin GbR  wird dem Nutzer auf Verlangen Auskunft über die zu seiner Person gespeicherten Daten erteilen. Die Auskunft kann auf Verlangen des Nutzers auch elektronisch erteilt werden.

Cookies
Cookies sind Textinformationen, die von Ihrem Browser auf Ihrer Festplatte angelegt werden. Wenn Sie erneut eine Internetseite besuchen, werden Sie durch das gesetzte Cookie wiedererkannt. Cookies werden von der Lippert und Molin GbR   im Rahmen von statistischen Auswertungen genutzt, um die Produktangebote/Informationen noch kundenfreundlicher zu gestalten.
Im Browser Ihres Computers können Sie individuell einstellen, ob Cookies zugelassen werden sollen oder nicht. Alle Anwendungen der Lippert und Molin GbR können Sie auch ohne Cookies einschränkungsfrei nutzen.

Widerrufsrecht
Der Nutzer kann die Einwilligung zur Erhebung, Verarbeitung und Nutzung personenbezogener Daten jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Widerrufsempfänger ist die Lippert und Molin GbR, Wühlischstraße 58, 10245 Berlin. Der Widerruf ist auch per E-Mail möglich an herrnilssson@herrnilsson.com.

Es wird darauf hingewiesen, dass die Lippert und Molin GbR bei einem Widerruf gewünschte Dienstleistungen unter Umständen nicht mehr erbringen kann.

Externe Links
Auf unserer Homepage befinden sich Links, die auf die Internetseiten Dritter verweisen. Die hier gegebenen Datenschutzgarantien gelten dort nicht. Der Nutzer wird gebeten die dort zu findenden Datenschutzhinweise zu lesen.

WIDERRUFSBELEHRUNG

Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen in Textform (z. B. Brief, Fax, E-Mail) oder - wenn Ihnen die Sache vor Fristablauf überlassen wird - durch Rücksendung der Sache widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, jedoch nicht vor Eingang der Ware beim Empfänger (bei der wiederkehrenden Lieferung gleichartiger Waren nicht vor Eingang der ersten Teillieferung) und auch nicht vor Erfüllung unserer Informationspflichten gemäß Artikel 246 § 2 in Verbindung mit § 1 Abs. 1 und 2 EGBGB sowie unserer Pflichten gemäß § 312e Abs. 1 Satz 1 BGB in Verbindung mit Artikel 246 § 3 EGBGB. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Sache. Der Widerruf ist zu richten an: Lippert und Molin GbR, Wühlischstr. 58, 10245 Berlin, Email: info@herrnilsson.com (Rücksendungen an: Herr Nilsson GODIS, Lippert und Molin GbR, Wühlischstr. 58, 10245 Berlin,) 

Widerrufsfolgen

Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z. B. Zinsen) herauszugeben. Können Sie uns die empfangene Leistung ganz oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren, müssen Sie uns insoweit ggf. Wertersatz leisten. Bei der Überlassung von Sachen gilt dies nicht, wenn die Verschlechterung der Sache ausschließlich auf deren Prüfung - wie sie Ihnen etwa im Ladengeschäft möglich gewesen wäre – zurückzuführen ist. 

Im Übrigen können Sie die Pflicht zum Wertersatz für eine durch die bestimmungsgemäße Ingebrauchnahme der Sache entstandene Verschlechterung vermeiden, indem Sie die Sache nicht wie Ihr Eigentum in Gebrauch nehmen und alles unterlassen, was deren Wert beeinträchtigt. Sie haben die Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht und wenn der Preis der zurückzusendenden Sache einen Betrag von 40 Euro nicht übersteigt oder wenn Sie bei einem höheren Preis der Sache zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung erbracht haben. 

Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung Ihrer Widerrufserklärung oder der Sache, für uns mit deren Empfang. 

Ende der Widerrufsbelehrung.

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN

Diese Vertragsbedingungen gelten für alle Verträge, die zwischen Herr Nilsson GODIS, vertreten durch die Lippert und Molin GbR, (im folgenden „Herr Nilsson GODIS“ oder „wir“) und unseren Kunden ausschließlich unter Verwendung von Fernkommunikationsmitteln (Internet oder Telefon) geschlossen werden.

§ 1 Geltungsbereich
(1)Für die Geschäftsbeziehung zwischen Herr Nilsson GODIS und dem Kunden gelten ausschließlich die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen in ihrer zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Fassung. Abweichende Bedingungen und Vertragsangebote werden von Herr Nilsson GODIS nicht anerkannt.
(2)Der Kunde ist Verbraucher, soweit der Zweck der Lieferung und Leistung nicht seiner gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann. Dagegen ist Unternehmer jede natürliche oder juristische Person oder rechtsfähige Personengesellschaft, die beim Abschluss des Vertrags in Ausübung ihrer gewerblichen oder selbstständigen beruflichen Tätigkeit handelt.

§ 2 Angebote

Angebote auf der Website, in Katalogen oder auf anderen Datenträgern sind freibleibend und stellen eine Aufforderung an den Kunden dar, ein Angebot im Rechtssinne abzugeben.

§ 3 Vertragsschluss im Onlineshop
(1) Der Kunde kann aus unserem Sortiment Produkte auswählen und diese über die Schaltfläche („Button“) „Hinzufügen“ in einem sogenannten Warenkorb sammeln. Über den Button „Bestellung abschließen“ gibt der Kunde einen verbindlichen Antrag zum Kauf der im Warenkorb befindlichen Waren ab.
(2)Vor dem Abschicken der Bestellung kann der Kunde die von ihm eingegebenen Daten jederzeit ändern, einsehen und Eingabefehler korrigieren. Der Antrag kann aber nur abgegeben und übermittelt werden, wenn der Kunde durch Klicken der Schaltfläche „Ich erkenne die Allgemeinen Geschäftsbedingungen an“ diese Vertragsbedingungen akzeptiert und dadurch in seinen Antrag aufgenommen hat.
(3)Wir schicken daraufhin dem Kunden eine automatische Empfangsbestätigung per E-Mail zu, in welcher die Bestellung des Kunden nochmals aufgeführt wird. Die automatische Empfangsbestätigung dokumentiert lediglich, dass die Bestellung des Kunden bei uns eingegangen ist und stellt keine Annahme des Antrags dar.

§ 4 Vertragsschluss außerhalb des Shops
(1) Außerhalb des Shops kommt der Vertrag zustande, indem wir eine Bestellung des Kunden verbindlich bestätigen oder wenn der Kunde ein verbindliches Angebot unsererseits annimmt.

§ 5 Inhalt und Lieferbarkeit
(1) Gegenstand der Lieferung oder Leistung sind die von uns angebotenen und vom Kunden bestellten Waren und/oder Leistungen.
(2)Wir behalten uns gegenüber Unternehmern vor, die Bestellung in Teilen auszuliefern, soweit eine Teillieferung nicht unter Berücksichtigung der Belange des Kunden unzumutbar ist. Durch Teillieferungen entstehende zusätzliche Kosten tragen wir.

§ 6 Eigentumsvorbehalt
Die gelieferten Waren bleiben bis zur Erfüllung aller Forderungen aus dem Vertrag in unserem Eigentum; im Fall, dass der Kunde eine juristische Person des öffentlichen Rechts, öffentlich-rechtliches Sondervermögen oder ein Unternehmer in Ausübung seiner gewerblichen oder selbstständigen beruflichen Tätigkeit ist, auch darüber hinaus aus der laufenden Geschäftsbeziehung bis zum Ausgleich aller Forderungen, die uns im Zusammenhang mit dem Vertrag zustehen.

§ 7 Preise und Versandkosten
(1)Unsere Preise verstehen sich einschließlich der jeweils gültigen gesetzlichen Umsatzsteuer und zuzüglich Versandkosten.
(2)Die Versandkosten werden dem Kunden im jeweiligen Angebot angegeben und sind vom Kunden zu tragen.

§ 8 Fälligkeit und Zahlungsbedingungen
(1)Die Zahlung von Kaufpreis und Versandkosten ist unmittelbar mit Vertragsschluss fällig. Wir behalten uns vor, bei Vorliegen sachlicher Gründe bestimmte Zahlungsweisen nicht vorzusehen.
(2)Der Kunde hat für ausreichende Kontendeckung zu sorgen. Bei durch Unterdeckung verursachten Rücklastschriften ist der Kunde uns zur Erstattung des dadurch entstandenen Schadens verpflichtet.
(3)Bei der Zahlungsweise „Vorkasse“ wir die Ware erst an den Kunden versendet, wenn der fällige Rechnungsbetrag auf folgendes Konto überwiesen wurde:

Lippert und Molin GbR 
Berliner Sparkasse
Kontonr.: 0190007648
BLZ 10050000
IBAN: DE26 1005 0000 0190 0076 48
BIC: BELADEBEXXX

Bei der Zahlungsweise „PayPal Deutschland“ wird die Ware versendet, sobald der Zahlungseingang durch PayPal Deutschland zu uns vermittelt wurde. Herr Nilsson GODIS ist mit der E-mailadresse "herrnilsson(at)herrnilsson.com" registriert.

§ 9 Gefahrübergang
(1) Gegenüber Verbrauchern geht die Gefahr des zufälligen Untergangs und der zufälligen Verschlechterung des Kaufgegenstandes laut Gesetz erst mit der Auslieferung der Kaufsache an den Kunden auf den Kunden über.
(2) Nur sofern der Kunde als Unternehmer handelt, gilt: Die Lieferung erfolgt ab Lager. Die Gefahr des zufälligen Untergangs und der zufälligen Verschlechterung der Ware geht spätestens mit der Übergabe auf den Kunden über. Beim Versendungskauf geht jedoch die Gefahr des zufälligen Untergangs und der zufälligen Verschlechterung der Ware sowie die Verzögerungsgefahr bereits mit Auslieferung der Ware an den Spediteur, den Frachtführer oder der sonst zur Ausführung der Versendung bestimmten Person oder Anstalt über.
(3) Kommt der Kunde in Annahmeverzug, unterlässt er eine Mitwirkungshandlung oder verzögert sich unsere Lieferung aus anderen, vom Kunden zu vertretenden Gründen, so sind wir berechtigt, Ersatz des hieraus entstehenden Schadens einschließlich Mehraufwendungen (zB. Lager- und Transportkosten) zu verlangen.

§ 10 Sachmängelgewährleistung, Garantie
(1) Gegenüber Unternehmern beträgt die Verjährungsfrist für Mängelansprüche für von uns gelieferte Sachen 1 Jahr. Wir haften für Sachmängel im Übrigen nach den hierfür geltenden gesetzlichen Vorschriften, insbesondere §§ 434 ff BGB.
(2) Unsere Haftung wegen Schadensersatzansprüchen des Kunden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers, der Gesundheit oder aus der Verletzung wesentlicher Vertragspflichten, für Schäden nach dem Produkthaftungsgesetz sowie für etwaig übernommene Garantien, bleibt von den Einschränkungen des vorstehenden Absatz 1 unberührt. Wesentliche Vertragspflichten sind solche, deren Erfüllung zur Erreichung des Ziels des Vertrags notwendig ist sowie solche, auf deren Einhaltung der Kunde als Vertragspartner regelmäßig vertrauen darf.
(3) Mängelansprüche von Unternehmern setzen voraus, dass, der Kunde die gelieferte Ware bei der Anlieferung unverzüglich auf erkennbare Mängel untersucht und bei der Prüfung festgestellte Mängel innerhalb von 7 Tagen rügt.
(4) Soweit ein von uns zu vertretender Mangel der Kaufsache vorliegt, sind wir zur Ersatzlieferung berechtigt. Schlägt die Ersatzlieferung fehl oder wird die Nacherfüllung von uns endgültig verweigert, so ist der Besteller nach seiner Wahl berechtigt, vom Vertrag über den Erwerb des mangelhaften Artikels zurückzutreten oder eine entsprechende Herabsetzung des Kaufpreises (Minderung) zu verlangen.
(5) Eine Garantie besteht bei den von uns gelieferten Waren nur, wenn diese ausdrücklich in der Auftragsbestätigung zu dem jeweiligen Artikel abgegeben wurde. Etwaige Herstellergarantien bleiben unberührt.
(6) Etwaige Beanstandungen und Gewährleistungsansprüche können Sie unter der im Impressum angegebenen Adresse vorbringen.

§ 11 Haftung
(1) Ansprüche des Kunden auf Schadensersatz sind ausgeschlossen. Hiervon ausgenommen sind Schadensersatzansprüche des Kunden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers, der Gesundheit oder aus der Verletzung wesentlicher Vertragspflichten (siehe § 10 dieser AGB) sowie die Haftung für sonstige Schäden, die auf einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung des Anbieters, seiner gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen beruhen. Bei der Verletzung wesentlicher Vertragspflichten haftet der Anbieter nur auf den vertragstypischen, vorhersehbaren Schaden, wenn dieser einfach fahrlässig verursacht wurde, es sei denn, es handelt sich um Schadensersatzansprüche des Kunden aus einer Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit.
(2) Die Einschränkungen des vorstehenden Abs. 1 gelten auch zugunsten der gesetzlichen Vertreter und Erfüllungsgehilfen des Anbieters, wenn Ansprüche direkt gegen diese geltend gemacht werden sowie auch sinngemäß für Ansprüche auf Aufwendungsersatz.
(3) Die Vorschriften des Produkthaftungsgesetzes sowie unsere Haftung für etwaig übernommene Garantien bleiben unberührt.

§ 12 Widerrufsrecht
Widerrufsbelehrung
Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen in Textform (z. B. Brief, Fax, E-Mail) oder - wenn Ihnen die Sache vor Fristablauf überlassen wird - durch Rücksendung der Sache widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, jedoch nicht vor Eingang der Ware beim Empfänger (bei der wiederkehrenden Lieferung gleichartiger Waren nicht vor Eingang der ersten Teillieferung) und auch nicht vor Erfüllung unserer Informationspflichten gemäß Artikel 246 § 2 in Verbindung mit § 1 Abs. 1 und 2 EGBGB sowie unserer Pflichten gemäß § 312e Abs. 1 Satz 1 BGB in Verbindung mit Artikel 246 § 3 EGBGB. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Sache. Der Widerruf ist zu richten an: Lippert und Molin GbR, Wühlischstr. 58, 10245 Berlin, Email: info@herrnilsson.com (Rücksendungen an: Herr Nilsson GODIS, Lippert und Molin GbR, Wühlischstr. 58, 10245 Berlin) 

Widerrufsfolgen
Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z. B. Zinsen) herauszugeben. Können Sie uns die empfangene Leistung ganz oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren, müssen Sie uns insoweit ggf. Wertersatz leisten. Bei der Überlassung von Sachen gilt dies nicht, wenn die Verschlechterung der Sache ausschließlich auf deren Prüfung - wie sie Ihnen etwa im Ladengeschäft möglich gewesen wäre – zurückzuführen ist. 

Im Übrigen können Sie die Pflicht zum Wertersatz für eine durch die bestimmungsgemäße Ingebrauchnahme der Sache entstandene Verschlechterung vermeiden, indem Sie die Sache nicht wie Ihr Eigentum in Gebrauch nehmen und alles unterlassen, was deren Wert beeinträchtigt. Sie haben die Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht und wenn der Preis der zurückzusendenden Sache einen Betrag von 40 Euro nicht übersteigt oder wenn Sie bei einem höheren Preis der Sache zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung erbracht haben. 

Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung Ihrer Widerrufserklärung oder der Sache, für uns mit deren Empfang. 
Ende der Widerrufsbelehrung.

Am besten erfolgt die Rücksendung der Artikel in der Originalverpackung oder einer Vollkartonverpackung, ohne dass dies Voraussetzung für die Ausübung Ihres Widerrufsrechts ist. Das Widerrufsrecht besteht nicht bei Verträgen, die wir mit Unternehmern im Sinne von § 14 BGB schließen und auch nicht bei Fernabsatzverträgen zur Lieferung von Waren, die nach Kundenspezifikation angefertigt werden oder eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse zugeschnitten sind oder die auf Grund ihrer Beschaffenheit nicht für eine Rückgabe geeignet sind oder schnell verderben können oder deren Verfallsdatum überschritten würde.

§ 13 Aufrechnung, Zurückbehaltung
Der Kunde kann nur mit Gegenforderungen aufrechnen, wenn diese rechtskräftig festgestellt oder von Herr Nilsson GODIS unbestritten sind. Der Kunde ist zur Ausübung eines Zurückbehaltungsrechts nur insoweit befugt, als sein Gegenanspruch auf dem gleichen Vertragsverhältnis beruht.
Berlin, 9. August 2013